Der Herr des Feuers – Adrian Leschek

Hallo meine lieben Leseratten 🙂

Gestern (Allerheiligen) ist die familiäre Feiertagsroutine mal wieder voll zum Tragen gekommen. Es gab ganz viel Essen (Frühstück, Mittag, Kaffee und Kuchen, Lieblingslasagne, Kuchen.) und natürlich Lesestoff. Ich habe Gestern „Der Herr des Feuers“ von Adrian Leschek beendet. Das Buch hat mich jetzt mehrere Wochen lang begleitet. Leider hat es mich nicht überzeugt – mehr dazu nach dem Klappentext:

Er kennt den Willen seines Gottes – und tötet in seinem Namen. Sein Gott hat ihm den Mord an einem verkrüppelten Mönch befohlen, und Dolch gehorcht. Als gläubiger Mensch zweifelt er nicht an der Rechtmäßigkeit seines Tuns. Aber ausgerechnet die Gebote seines Glaubens führen zu seinem Versagen, und sein Opfer entkommt. Nutzte der flüchtige Mönch dunkle Magie, um Dolch zu manipulieren? Doch nicht der verkrüppelte Mönch selbst ist das Problem, sondern sein Wissen über die Ankunft des Feuers. Dieses wird nicht nur Dolchs Glauben erschüttern, sondern das Gefüge der Welt zerschmettern – sollte Dolch seine Verbreitung nicht verhindern können.

Meine Bewertung:
„Der Herr des Feuers“ fängt schleppend an und nimmt zu keiner Zeit der Handlung fahrt auf. Ich war etwas enttäuscht von der Tatsache, dass die Story mit „dunkeler Magie“ gar nichts zu tun hat. Weder Zauberei, noch magische Wesen oder Schattenfiguren spielen in der Handlung mit. Für mich war es eher ein historischer Roman der im Mittelalter spielt. Kern der Handlung: Alles was der Mensch nicht versteht (so wie Physik, Mathematik und Astrologie) verteufelt er als Magie. So wird die Wissenschaft stark verurteilt und auch von dem herrschenden Kaiser aufs strengste verfolgt. Leider ja bekannte und sehr reale Historie und kein Fantasy. Der einzige Haken der in das Fantastische geschlagen wurde, ist die Eigenschaft des Wechslergesichts. Die Figuren und die Handlung sind meiner Ansicht nach sehr flach und nicht tiefgründig ausgefeilt. Alle kritischen Punkte lösen sich dadurch, dass der Assassine Dolch auf seine Opfer Druck ausübt und diese bedroht. Auch die Intrigen die seitens des verkrüppelten Mönches gestrickt werden bleiben unausgefeilt. Leider hat das Buch nicht meinen Geschmack getroffen. Meine Bewertung: 1/5.

Bis bald, eure momkki.

#sponsored#bloggerportal#randomhouse

Nikki Owen – Im Netz der Spinne

Hallo meine lieben Leseratten!

Das Wochenende ist schon wieder fast vorbei und wir genießen die letzten Sonnenstunden auf dem Balkon. Am Wochenende habe ich eine guten guten Thriller beendet: „Im Netz der Spinne“ von Nikki Owen, kämpft Dr. Maria Martinez um ihre Unschuld.


Inhaltsangabe der Verlgasseite:
Die Chirurgin Dr. Maria Martinez leidet unter dem Asperger-Syndrom. Einerseits ist sie ein Zahlengenie, andererseits versetzen Menschenmengen und enge Räume sie in Panik. Nun droht sie schier verrückt zu werden, denn Maria sitzt im Gefängnis. Nachdem eine DNA-Probe sie des Mordes an einem Priester überführt hat, wurde sie zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Allerdings hat sie keine Erinnerung an die Tat, sie hält sich für unschuldig. Bis sie plötzlich Bilder vor sich sieht, wirre Szenen, die sie zutiefst verunsichern. Existiert das alles nur in ihrem Kopf? Oder beginnt sie sich zu erinnern? Je näher Maria der Wahrheit kommt, desto mehr gerät sie in Gefahr – in tödliche Gefahr, der sie im Gefängnis nicht entkommen kann …

Weiterlesen

Unser Himmel in tausend Farben – Amy Harmon 

Sooo was von traurig! Da ist wohl die eine oder andere Träne geflossen. „Unser Himmel in tausend Farben“ von Amy Harmon hat viel Gefühl und es gibt einige überraschende Wendungen.

Inhaltsangabe von lovelybooks.de:
Georgia kennt Moses‘ Geschichte. Sie weiß, dass er als Baby von seiner Mutter im Waschsalon ausgesetzt wurde und keiner seiner Verwandten ihn haben wollte. Es heißt, er habe Halluzinationen und mache nur Ärger. Als Moses zu seiner Großmutter in das Haus neben Georgias Familie zieht, warnen ihre Eltern sie vor dem geheimnisvollen Jungen, um den sich so viele Gerüchte ranken. Doch Georgia ist siebzehn und kann Moses nicht ignorieren, selbst wenn sie es noch so sehr versucht. Er ist anders, aufregend und wunderschön. Noch nie hat ein Mann solche Gefühle in ihr hervorgerufen. Obwohl Georgia spürt, dass sie mit dem Feuer spielt, lässt sie sich auf Moses ein. Doch dann geschieht etwas, das niemand hätte vorhersagen können. Etwas, das alles verändert. Und Georgia muss erkennen, dass sie die falsche Entscheidung getroffen hat …

Weiterlesen

Amazing Amys dunkele Seite 

Hallo meine Lieben!

Erst war ich sehr skeptisch als ich Gone Girl von Gillian Flynn in den Händen hielt. Ich bin ja eigentlich gar kein Krimi-Hörer/-Leser! Aber dann habe ich den Trailer zum Film gesehen und wollte unbedingt noch das Hörbuch hören bevor ich in den Film sehe:)

gonegirl

Inhalt
Was denkst du gerade, Amy? Das habe ich sie so oft gefragt. Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?” Genau das fragt sich Nick Dunne an diesem sonnigem Morgen seines fünften Hochzeittages. An diesem Morgen verschwindet seine Frau Amy spurlos. Die Polizei verdächtigt sofort Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. In seinem Computer entdeckt die Polizei merkwürdige Mails. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

Lesegefühl
Am Anfang hatte ich wie alle anderen dirket im Gefühl: Nick hat seine Frau umgebracht! Gerade durch die Flashbacks und die vielen verwirrenden Gewaltvorstellungen von Nick und natürlich Amys Tagebuch!!! Dann gegen Mitte des Buches kommt zum Vorschein das Amy nicht tot ist – sie tritt als zweiter Protagonist in das Handlunggeschehen mit ein und berichtet über ihre Gefühle. Ich finde das Buch echt Wahnsinn – viele überraschende Wendungen und tolle ausgearbeitete Charaktere, selbst die Nebenfiguren wie die Detektive sind super in die Handlung eingefügt. Die psychischen Abgründe von Nick und Amy werden glasklar beschrieben. Der Rechtsanwalt von Nick sagt irgendwann sowas wie „Sie sind die abgefucktesten Leute die ich kenne“! Da musste ich dann doch sehr lachen, das gleiche hab ich während des Hörens auch immer wieder gedacht. Es ist spannend bis zum Schluss!!! Das Buch/Hörbuch kann ich also auch für Nicht-Krimi-Fans nur empfehlen und bewerte es mit: 5/5!!

Verfilmung
Ich habe dann einige Tage später die Verfilmung gesehen. Ich war wirklich total angetan von der schauspielerischen Leistung von Rosamund Pike. Sie ist so eine schöne Frau und hat diese Zerissenheit und dieses Schizophräne so unendlich gut gespielt!!! Wahnsinn fand ich auch wie verunstaltet sie aussah, als sie sich in diesem Ferienpark versteckt hält – so schnell kann man sich also auch als schöne Frau verunstalten. Auch Nick wurde von Ben Affleck toll gespielt. Allerdings muss ich sagen, dass einige Details , die für die Handlung wichtig waren nicht ganz so gut raus kamen. Wie zum Beispiel, dassAmy am Schluss als Schutz vor Nick schwanger wird – mit dem eingefrorenen Samen von Nick, der ,wie er glaubt, zerstört wurde, Amy diesen aber in Wahrheit bei der Agentur verlängert hat ( kann man das so sagen 😀 ?). Meine Freundin, mit der ich den Film gesehen hatte, hat das überhaupt nicht geblickt. Auch der Desi-Teil war nicht ganz sooo gut, er wirkt im Film eher überbesorgt als besessen. Alles in allem war es aber trotzdem ein guter Film und eine tolle Buchverfilmung!

Meine Filmbewertung: 4/5.