Die Clifton Saga – Spiel der Zeit

Hallo meine Lieben,

ich habe eine neue historische Saga und einen neuen Autor für mich entdeckt. Jeffrey Archer hat mich mit einem ersten Teil „Spiel der Zeit“ aus der Clifton-Saga total vom Hocker gehauen! Ein wirklich imposante Story, die mir sehr sehr gut gefallen hat.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind … Weiterlesen

Die Königin der Flammen – Anthony Ryan

Hallo meine Leseratten und Hörbuchjunkies,
weiter geht es heute bei mir mit einer Neuheit aus dem Bereich Fantasy. Diesmal kann ich schon vorab sagen: Ein absolutes MUSS für jeden, der gute Geschichten um Magie und Macht liebt. Der dritte Teil der Rabenschatten-Reihe von Anthony RyanDie Königin der Flammen“ beendet den Epos rum um Vaelin, Lyrna, Frentis und Reva.

img_3808

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Nach Königin Lyrnas Rückkehr liegt ihr das Volk zu Füßen. Auf den Schultern von Vaelin al Sorna dagegen lastet der Siegesruhm schwer. Derweil formiert sich eine neue Bedrohung: Der grausame „Verbündete“ will die Macht an sich reißen. Menschliches Leben kümmert ihn wenig. Um ihn aufzuhalten, müssen Königin Lyrna, Vaelin und ihre Mitstreiter zu ihrem bislang größten Feldzug aufbrechen, von dem es vielleicht keine Rückkehr mehr gibt.

Meine Bewertung:
Das Cover ist schon mal vielversprechend und stellt genau das dar, um was es auch hauptsächlich geht: Schlachten, Schlachten und Schlachten. Lyrna hat den Anschlag der el Vera überlebt und bündelt ihre Kräfte um gegen die Kaiserin Krieg zu führen. Der Weilen macht Vaelin Jagd auf den Verbündeten – ein machthungriges, grausames Wesen das die Welt an sich reißen und versklaven will….

Wer Schlachten mag und darüber hinaus Interesse an den strategischen Überlegungen hat, ist hier gut aufgehoben. In dem Schlachtgetümmel stehen immer wieder unterschiedliche Charaktere im Mittelpunkt, die das Geschehen fortführen. Ich brauche zu anfangs immer ein bisschen Zeit, um an die Ereignisse des letzen Buches anzuknüpfen. Sobald man in der Geschichte drin ist, kann man dann nicht mehr aufhören! Eine wirklich super ausgearbeitete und spannende und fantastische Welt, die Ryan erschaffen hat. Ich war schon vorab unendlich gespannt auf die Auflösung all der Fragen, die sich nach dem zweiten Band „Der Herr des Turmes“ bei mir aufgetan haben. In der Serie habe ich am stärksten mit Vaelin und Frentis mitgefiebert, da ich diese beiden Figuren am liebsten mochte. Bierstedt ist für die Reihe ein richtig toller Sprecher. Er schafft es, jedem Charakter durch verschiedene Tonalitäten noch mehr Gripp zu verleihen. Außerdem hört man seiner ungemein männlichen Stimme gerne zu. Insgesamt ein absolut toller Abschluss!! Schade, dass die Reihe nun vorbei ist. Ich hoffe Ryan hat schon neuen Stoff in petto, denn ich werde bei seinen neuen Büchern definitiv wieder zugreifen 🙂 Insgesamt bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.

Bis bald, eure momkki.

#sponsored#bloggerportal#randomhouseaudio

Eine fantastische Liebesgeschichte 

Hallihallooo meine lieben Lesefreunde!

Ich habe mal wieder was feines für eure Ohren: „Die Grammatik der Rennpferde“ ist ein wunderschöner, herzerwärmender Roman von Angelika Jodl, der mehr als nur eine Liebesstory zu bieten hat.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:

Eine Lehrerin, die Ausländern Deutsch beibringt. Ein russischer Ex-Jockey, der Pferdeställe ausmistet. Zwei, die nichts miteinander gemein haben, aber plötzlich miteinander zu tun bekommen, entdecken, dass es manchmal keine Regeln gibt …

Weiterlesen

Der Herr des Turmes -Rabenschatten 2

Hallo meine lieben Bücherfreunde!

Man war das spannend. Nach dem ich vor einiger Zeit Rabenschatten 1 „Das Lied des Blutes“ gehört habe, musste natürlich der zweite Band der Rabenschattenreihe her. „Der Herr des Turms“ von Anthony Ryan erzählt die gewaltige Geschichte um Vaelin Al Sorna und seine Mitstreiter weiter und startet genau da wo das erste Band aufgehört hat.

Inhaltsangabe des Verlagshauses:
Dem Schicksal kannst du nicht entrinnen …
Vaelin Al Sorna ist der größte Krieger seiner Zeit und Zeuge einer verheerenden Niederlage. König Janus‘ Traum vom vereinten Reich forderte einen hohen Blutzoll und Vaelin ist des Kämpfens müde. Doch der neue König ist schwach, seine Feinde schmieden ein mächtiges Bündnis. Wird Vaelin, der das Töten hasst und um die Lügen weiß, auf denen Janus‘ Reich fußt, wieder zum Schwert greifen?

Meine Bewertung:
Jaja, all morgendlich erwartet mich ein schmackhaftes Müsli. Darüber hinaus habe ich im Moment auch ein sehr schmackhaftes Hörbuch auf das ich mich jeden Tag freue: „Der Herr des Turms – Rabenschatten 2“ ist ein gewaltiger Fantasyepos mit viel Herz, Details und vor allem Schlachten. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang etwas Schwierigkeiten hatte, wieder in das Buch reinzufinden. Es sind wirklich einige Schauplätze mit sehr vielen  Namen und Orten, die es nach einer größeren Hörpause den Hörer schwer machen sich wieder einzufinden. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt: Natürlich ist der Dreh- und Angelpunkt der Story immer noch Vaelin, der nach dem Krieg in die Königslande zurückkehrt und für eine Anerkennung seiner Schwester kämpft. Gleichzeitig werden die politischen Entwicklungen von Prinzessin Lyrna berichtet. Frentis hat ebenfalls den Krieg überlebt, ist aber in den Fängen einer Zauberin gefangen, die sich seiner Kräfte bemächtigt. Zu guter Letzt wird die Story aus Revas  Sicht (eine Glaubensschwester von Vaelin) und aus der Sicht des Schreibers Lord Verniers erzählt.Alle Erzählungen der verschiedenen Figuren schaffen ein großes Bild, dass mit fortschreitendem Hören immer mehr gefüllt wird. Mir gefallen wirklich alle Figuren in dem Buch – sie haben Fehler, Laster und beschreiten eine tolle Entwicklung. Ryan schafft es in dem Buch die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Selbst wenn die Schlachten und Kämpfe sehr umfangreich sind, sind diese immer mit interessanten Nebenschauplätzen gespickt (zum Beispiel bekennt sich Reva in der Endschlacht zur ihrem Interesse an Frauen), sodass die Handlung nicht allzu trocken wird. Außerdem weiß Ryan die Figuren mit viel Überlebensinstinkt und Trickreichtum auszustatten – Lyrna schafft es durch viel List und Schauspielerei immer wieder sich aus brenzligen Situationen zu befreien. Ryan vermag es wirklich wie wenig andere Autoren, die ich bisher gelesen haben, Details immer wieder aufleben zu lassen und der Handlung so eine echte Tiefe zu geben. Wahnsinn! Ich kann das Hörbuch nur jedem empfehlen. Wer aus früheren gelesenen Büchern von sich weiß, dass er Probleme mit Namen hat, sollte allerdings zum Buch greifen. In der Rabenschatten-Trilogie kommen wirklich sehr sehr viele Figuren mit echt schwierigen und ähnlich klingenden Namen vor. Hier wird im Buch Abhilfe geschaffen: im  Anhang wird in der Dramatis Personae jegliche  (für den Inhalt wichtige) Person festgehalten.

Detlef Bierstedt gibt als Vorleser der ganzen Story Farbe: Für jede Figur hat einer eine andere Tonalität erschaffen. Ich finde diese Kunst ja immer wieder erstaunlich, auch wenn ich spätestens nach Rufus Beck ein sehr großer Fan von dieser Art des Vorlesens bin!!!

Von mir bekommt das Hörbuch 5/5 Sterne! Rabenschatten-Fans können sich außerdem freuen: Am 29.08.2016 kommt schon das dritte und letzte Band der Reihe „Die Königin der Flammen“ heraus!

Bis bald, eure momkki.

Skin das Lied der Kendra von Ilka Tampke

Skin – Das Lied der Kendra“ ist der Anfang eines neues Fantasy-Epos. Tampke entführt den Leser in eine Welt voller Mystik und Regeln.Das mystische Cover gibt schon mal einen ersten Vorgeschmack auf den Inhalt. Ailia ist ein Findelkind – ein Küchenmädchen ohne Haut. Die Haut beschreibt in Skin den Familiennamen und somit die Zugehörigkeit eines Menschen. Ohne Haut ist man in der Gemeinschaft nichts. Durch eine glückliche Fügung wird Ailia von der Kochmutter (der Herrin der Küche der Stammesführerin Fraid) aufgezogen. Durch ihre harte Arbeit und gute Auffassungsgabe darf sie bald im Hause der Stammeskönigin bedienen.

Weiterlesen

Amazing Amys dunkele Seite 

Hallo meine Lieben!

Erst war ich sehr skeptisch als ich Gone Girl von Gillian Flynn in den Händen hielt. Ich bin ja eigentlich gar kein Krimi-Hörer/-Leser! Aber dann habe ich den Trailer zum Film gesehen und wollte unbedingt noch das Hörbuch hören bevor ich in den Film sehe:)

gonegirl

Inhalt
Was denkst du gerade, Amy? Das habe ich sie so oft gefragt. Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?” Genau das fragt sich Nick Dunne an diesem sonnigem Morgen seines fünften Hochzeittages. An diesem Morgen verschwindet seine Frau Amy spurlos. Die Polizei verdächtigt sofort Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. In seinem Computer entdeckt die Polizei merkwürdige Mails. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

Lesegefühl
Am Anfang hatte ich wie alle anderen dirket im Gefühl: Nick hat seine Frau umgebracht! Gerade durch die Flashbacks und die vielen verwirrenden Gewaltvorstellungen von Nick und natürlich Amys Tagebuch!!! Dann gegen Mitte des Buches kommt zum Vorschein das Amy nicht tot ist – sie tritt als zweiter Protagonist in das Handlunggeschehen mit ein und berichtet über ihre Gefühle. Ich finde das Buch echt Wahnsinn – viele überraschende Wendungen und tolle ausgearbeitete Charaktere, selbst die Nebenfiguren wie die Detektive sind super in die Handlung eingefügt. Die psychischen Abgründe von Nick und Amy werden glasklar beschrieben. Der Rechtsanwalt von Nick sagt irgendwann sowas wie „Sie sind die abgefucktesten Leute die ich kenne“! Da musste ich dann doch sehr lachen, das gleiche hab ich während des Hörens auch immer wieder gedacht. Es ist spannend bis zum Schluss!!! Das Buch/Hörbuch kann ich also auch für Nicht-Krimi-Fans nur empfehlen und bewerte es mit: 5/5!!

Verfilmung
Ich habe dann einige Tage später die Verfilmung gesehen. Ich war wirklich total angetan von der schauspielerischen Leistung von Rosamund Pike. Sie ist so eine schöne Frau und hat diese Zerissenheit und dieses Schizophräne so unendlich gut gespielt!!! Wahnsinn fand ich auch wie verunstaltet sie aussah, als sie sich in diesem Ferienpark versteckt hält – so schnell kann man sich also auch als schöne Frau verunstalten. Auch Nick wurde von Ben Affleck toll gespielt. Allerdings muss ich sagen, dass einige Details , die für die Handlung wichtig waren nicht ganz so gut raus kamen. Wie zum Beispiel, dassAmy am Schluss als Schutz vor Nick schwanger wird – mit dem eingefrorenen Samen von Nick, der ,wie er glaubt, zerstört wurde, Amy diesen aber in Wahrheit bei der Agentur verlängert hat ( kann man das so sagen 😀 ?). Meine Freundin, mit der ich den Film gesehen hatte, hat das überhaupt nicht geblickt. Auch der Desi-Teil war nicht ganz sooo gut, er wirkt im Film eher überbesorgt als besessen. Alles in allem war es aber trotzdem ein guter Film und eine tolle Buchverfilmung!

Meine Filmbewertung: 4/5.