Endgame 2 – Die Hoffnung

Hallo meine lieben Bücherwürmer 🙂

Ich habe ja vor kurzem über „Endgame – Die Auserwählten“ vom James Frey berichtet. Ich war so gespannt, dass ich unbedingt weiter hören wollte. Zum Glück ist die Kölner Stadtbibliothek gut ausgerüstet und ich konnte bei meinem letzten Besuch, das zweite Band „Endgame – Die Hoffung“ direkt mitnehmen. Es gibt ja nichts schlimmeres, als wenn man aus irgendeinen Grund nicht mit Mehrteilern fortfahren kann 😀 Das Cover des zweiten Bandes ist ebenfalls mit dem Endgame-Emblem gestaltet, aber diesmal in Rot gehalten. Uve Teschner ist weiterhin der Sprecher der Endgame-Reihe und entführt den Leser mit seiner packenden und emotionalen Stimme in eine Welt voller Rätsel und Gewalt.

James Frey – Endgame: Die Hoffnung

Inhaltsangabe:
Sarah, die Spielerin aus Oklahoma, hat den ersten Schlüssel gefunden und damit eine Katastrophe heraufbeschworen: Ein Asteroid wird auf die Erde stürzen und sie fast vollständig zerstören. Geplagt von Schuldgefühlen, verlässt Sarah das Spiel und überlässt ihrem Partner Jago den Schlüssel. Als die Menschen die Gefahr bemerken, ist es schon fast zu spät. Doch die Spieler spielen weiter. Denn der zweite Schlüssel muss gefunden werden, um das Unheil abzuwenden. Doch diesmal ist er kein antiker Gegenstand, diesmal ist er ein Mensch.

Meine Bewertung:
Zu Anfang muss ich sagen, der Klappentext gibt für mich leider nicht wirklich den Inhalt des Buches wieder – jedenfalls was Sarah betrifft. Sie verlässt das Spiel nicht und überlässt Jago auch nicht den Schlüssel. Sorry für das Spoilern, aber die Info ist einfach falsch (oder ich habe den Plot nicht gerafft).

Sobald man Endgame aufgehört hat oder pausiert muss man erst mal kräftig Luft holen. Die Geschichte ist einfach Spannung pur – Teschner legt dann mit seiner wahnsinnig emotionalisierenden Art nochmal eine Schüppe drauf. Ich war zeitweise richtig gefesselt und habe total mitgefiebert! In der Geschichte gibt es immer wieder unerwartete Wendungen. Außerdem wird zunehmend über philosophische Fragen nachgedacht. Ist das Leben eines Einzelnen wichtiger als das von Vielen? Was macht einen Menschen zum Monster? Kann das Leben oder der Tod rationalisiert werden?
Was man diesmal anders gemacht hat ist, dass man nicht auf Fußnoten, Zahlen oder Links verweist. Ebenfalls gibt es bei dem Hörbuch keine PDF-Datei mit Informationen. Das fand ich auch richtig, denn  im ersten Band hat mich das a) nur verwirrt und b) aus dem Hörerlebnis gerissen. Wer also das Krypto-Rätsel um Endgame enträtseln will, muss sich das Buch kaufen.  Insgesamt hat mich beim zweiten Band allerdings die Gewalt schockiert. Ja, das erste Band war schon heftig. Aber die Nahkampfszenen und die verschiedenen Morde gehen den Hörer unter die Haut. Frey beschreibt das teilweise so intensiv, dass ich meine Ekelgrenze schon deutlich gespürt habe. Hier war ich auch verwundert, dass so ein Plot bei oetinger audio, einem Verlag für Kinder und Jugendliche, veröffentlicht wird. Es gibt zwar eine Altersbeschränkung (ab 16), ich finde den Anteil an physischer und psychischer Gewalt zwischen den Protagonisten aber wirklich heftig. Für mein Empfinden ist der Inhalt eher was für Erwachsene. Trotzdem eine gute Fortsetzung mit offenem Ende. Insgesamt bewerte ich das Buch mit 4/5 Sternen.

Schön ist, das wir auf das Finale gar nicht lange warten müssen. Der dritte und letzte Band „Endgame – Die Entscheidung“ erscheint am 14.11.2016. Das Spiel geht also schon sehr bald weiter.

Bis bald, eure momkki.

Endgame – James Frey 

Hallo meine Lieben 🙂

Ich habe in der Bibliothek dieses Schätzchen entdeckt: „Endgame – Die Auserwählten“ von James Frey.

Inhaltsangabe von endgame.de:
Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird. Weiterlesen

Der goldene Herrscher- Steven Erikson 

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch den 12. Band der Reihe „Das Spiel der Götter“ von Steven Erikson vorstellen. In der Fortsetzung des Fantasyepos „Der goldene Herrscher“ wird das phantastische Reich von Erikson fortgeführt: Bildreich, schwer und imposant.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Ein furioses Fantasy-Epos von einer dunklen Anderswelt! Die Tiste Edur haben das Reich der Letherii besiegt und unterworfen, und Rhulad Sengar, ihr unsterblicher Herrscher, sitzt auf dem Königsthron in Letheras. Doch seine unzähligen Wiedergeburten haben den goldenen Herrscher in den Wahnsinn getrieben – und ihn blind gemacht für die Gefahren, die ihm und seinem Reich drohen … Weiterlesen

Unser Himmel in tausend Farben – Amy Harmon 

Sooo was von traurig! Da ist wohl die eine oder andere Träne geflossen. „Unser Himmel in tausend Farben“ von Amy Harmon hat viel Gefühl und es gibt einige überraschende Wendungen.

Inhaltsangabe von lovelybooks.de:
Georgia kennt Moses‘ Geschichte. Sie weiß, dass er als Baby von seiner Mutter im Waschsalon ausgesetzt wurde und keiner seiner Verwandten ihn haben wollte. Es heißt, er habe Halluzinationen und mache nur Ärger. Als Moses zu seiner Großmutter in das Haus neben Georgias Familie zieht, warnen ihre Eltern sie vor dem geheimnisvollen Jungen, um den sich so viele Gerüchte ranken. Doch Georgia ist siebzehn und kann Moses nicht ignorieren, selbst wenn sie es noch so sehr versucht. Er ist anders, aufregend und wunderschön. Noch nie hat ein Mann solche Gefühle in ihr hervorgerufen. Obwohl Georgia spürt, dass sie mit dem Feuer spielt, lässt sie sich auf Moses ein. Doch dann geschieht etwas, das niemand hätte vorhersagen können. Etwas, das alles verändert. Und Georgia muss erkennen, dass sie die falsche Entscheidung getroffen hat …

Weiterlesen

Große Gefühle – After Passion von Anna Todd

Hallo Zusammen,

heute möchte ich euch mein neues Hörbuch vorstellen: After Passion von Anna Todd! Es wird ja im Moment extrem gehypt und da konnte ich nicht wieder stehen – ich musste auch aufjedenfall reinhören und bin echt angefixt! Es wird zu Recht als eine Softversion von Shades of Grey gehandelt:-) Das Cover ist schon mal sehr geheimnisvoll – nur das pink abgehobene Wort  Passion gibt einen kleinen Hinweis darauf,  um was die Story sich dreht. Nicole Engeln ist eine tolle Leserin! Sie verleiht Tessa und Hardin einen besonderen Charakter- obwohl sie an manchen Stellen ein wenig sehr quietschig ist.

Inhaltsangabe:
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Meine Bewertung:
Die Story ist definitiv nicht neu: Landmädchen trifft auf abgerockten, obercoolen Bad Boy und verliebt sich unsterblich. Sie Jungfrau, er Frauenheld. Tessa ist eine fleißige Schülerin und kommt nach harter Arbeit mit Bestnoten ans College – hier wird sie Steff, einem Punkgirl, zugeteilt und teilt sich fortan mit ihr das Zimmer. Sehr schnell lernt sie Steffs andere Freunde kennen – Zed, Hardin, Tristan, Nate und Molly. Prompt wird sie zu ihrer ersten College-Party geschleppt und gesteht dort der Runde, dass sie noch Jungfrau ist. Von Anfang an fühlt sie sich stark von Hardin angezogen. Sie ist verwundert, dass sie so gut mit den anderen rockig-punkigen Leuten klar kommt, obwohl diese so anders als sie sind und beginnt sich langsam mit den Leuten anzufreunden. Obwohl sie mit Noah zusammen ist, muss sie ständig an Hardin denken und gerät zunehmend in seine Fänge.

Zu Anfang des Buches muss ich sagen, sind mir die ständigen Streitereien zwischen Tessa und Hardin ein bisschen viel. Sie ist als Figur sehr naiv, was mich teilweise etwas nervt. Aber die Beziehung zwischen Hardin und Tessa ist super  spannend und man will einfach wissen wie es sich weiter entwickelt – die heißen Sexszenen zwischen den beiden machen es natürlich umso spannender;-) Generell finde ich die Figur Hardin auch einfach toll – so widersprüchlich, komplex und vielschichtig!! Ich glaube in den nächsten vier Büchern bekommen wir noch einige Überraschungen zu sehen. Schade finde ich, dass die anderen Figuren wie Steff, Noah und Zed so langweilig dargestellt werden. Sie spielen in der ganzen Story nur eine ganz kleine Rolle. Gerade der Bruch mit Noah wird so schnell abgehandelt. Würde man nicht um sein großes High School Sweatheart kämpfen??!?! Meine Bewertung 4/5.

Trotz einiger kleiner Fragezeichen, ist es ein sehr gelungener und spannender Auftakt zu einer neuen Reihe! Ich brauch ganz dringen Band 2 , damit ich weiter hören oder lesen kann:-D Mehr Informationen gibt es auf der Verlagsseite von Random House Audio. Dort könnt ihr in die Hörprobe,Leseprobe und den Buchtrailer rein schauen. Außerdem findet ihr dort auch ein Interview mit Anna Todd – sehr interessant!!! Anna Todd veröffentlichte erstmals die Story auf wattpad, welches sich dort als riesen Erfolg entwickelte. Die Reihe besteht aus:

  • After Passion, Band 1
  • After Truth, Band 2
  • After Love, Band 3
  • After Forever, Band 4

Ich werde die Buchreihe um Tessa und Hardin definitiv weiter verfolgen! Vielen Dank an Random House Audio für mein Rezensionsexemplar.

Bis bald, euer Zeilenfuchs.

//www.smartredirect.de/st/?h=xG4zUphX//abp.smartadcheck.de/js/abpc.js?#ads/banner/ad/

Mein Kräuterparadies von Gayla Trail

Hallo Zusammen,

heute möchte ich euch mal wieder ein tolles Buch vorstellen – ein großes Danke an den Bassermann Verlag für das Rezensionsexemplar von „Mein Kräuterparadies auf kleinstem Raum“ von Gayla Trail. Kräuter sind echt was feines. Ich liebe es mit Kräutern zu kochen, sie selber im Garten der Eltern oder auf meinem Balkon anzubauen oder einfach nur einen leckeren Kräutertee zu genießen:) Da ich mich sehr für die gehaltvollen Gewächse interessiere, schmöker ich gerne in Sach- und Ideenbüchern, um mir Wissen und Ideen für Arrangements anzueignen. Mein Kräuterparadies von Trail vereint beides: Hier bekommt der Leser Anbau- und Pflegeanleitungen, es gibt detaillierte Profile über die verschiedenen Kräuter und zu guter Letzt werden Konservierungsideen und Rezepte vorgestellt. Das Cover finde ich schon mal herrlich: Schnittknobi in seiner Perfektion – einfach schön oder nicht?

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Magie der tausend Welten

Hallo meine Lieben!
Ich möchte euch heute das neue Buch von Trudi Canavan vorstellen: Die Begabte aus der Reihe „Die Magie der tausend Welten„.

Inhaltsangabe:
Dieses Buch ist pure Magie!
Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Pergama war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Pergama, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Pergama zu befreien – der längst seine Liebe gehört.

Meine Bewertung:
Also ich bin ja ein wenig vorbelastet. Trudi Canavan ist seit ihrer Reihe „Die Gilde der schwarzen Magier “ meine absolute Lieblingsautorin! Ich habe alle ihre Bücher gelesen, natürlich auch „Sonea“, „Das Zeitalter der Fünf“ und „Magie“. Ich habe wirklich alle Bücher von ihr verschlungen und habe mich tierisch auf das neue Buch gefreut. Ihr könnt euch vorstellen, dass meine Erwartungen sehr sehr hoch waren. Aber erst einmal zum Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut. Es erinnert mich sehr an die Cover von Sonea, bei Canavan stehen eindeutig die weiblichen Figuren im Vordergrund. Ich würde gerne wissen, ob die Frau auf dem Cover Pergama oder Rielle darstellen soll:) Die Story gefällt mir gut – ich musste mich allerdings erst reinlesen. Die Geschichte wird je nach Buchabschnitt abwechselnd aus der Sicht von Tyen, dem Magiestudenten oder Rielle, der Färbertochter erzählt. Der Anfang wird mit Tyen gemacht. Ich hab leider die ersten 50 Seiten gar keine Beziehung zu der Figur Tyen aufbauen können und fand die Einleitung etwas fad und holprig. Manche Wendungen und Geschehnisse sind mir zu unerklärt und unlogisch. Er befindet sich in der Akademie, es wird schnell klar, dass er nicht zu der oberen Schicht gehört, die sonst die Schule besucht. Tyen erhofft sich durch die Ausbildung zum Magier eine solide Zukunft und vielleicht sogar einen Namen aufbauen zu können. Bei einer Expedition entdeckt er ein magisches Buch – Pergama kann Wissen in sich speichern und absorbiert nur durch Berührung das gesamte Wissen von der Person, der sie hält – sie beinhaltet also enorme Schätze, auch über die Theorie, woher Magie eigentlich kommt und damit hängt  die Zukunft von Tyens Heimat zusammen. Da Tyens Professor als einziger in der Akademie den Wert von Pergama erkennt, will er sie stehlen und den Diebstahl Tyen anhängen. Dieser erwischt ihn beim Aufbruch und kann Pergama retten – wird nun aber von der magischen Gesellschaft als Dieb angeprangert. Dann wechselt die Geschichte rüber zu Rielle. Ihre Figur gefällt mir sehr gut:) Sie ist eine Färbertochter, die mit der oberen Schicht in die Schule geht. Ihre Familie erhofft sich dadurch eine gute Partie, dass heißt einen wohlhabenden Ehemann für Rielle. Magie ist in dieser Welt verboten, nur Priester dürfen diese ausführen und schon gar nicht Frauen. Rielle kann aber Magie wahrnehmen, also eigentlich auch nutzen. Da dies aber gesellschaftlich verpönt ist, muss sie ihre Gabe geheim halten. In der Schule bekommt sie keine richtige Verbindung zu ihren Kommilitonen hin  – sie wird ausgegrenzt und fühlt sich sehr einsam. Auf den Heimweg wird sie plötzlich gekidnappt. Der „Befleckte“ (Person, die unerlaubt Magie erlernt und nutzt) benutzt sie als Schutz vor den Priestern. Durch einen Trick gelingt es ihr zu fliehen. Bei dieser Sache lernt sie den Künstler Izare kennen- erst ist sie ihm gegenüber misstrauisch, aber dann entfacht über die gemeinsame Leidenschaft zu Malen ihre Liebe zu ihm, welche ihre Familie natürlich niemals gutheißen würde…

Ich finde „die Begabte“ ist ein gelungener Auftakt und ich bin nun sehr gespannt auf das nächste Buch. Die Story finde ich schön rund, auch wenn ich noch einige ungeklärte Fragen zu der Welt im Kopf habe. Zu Tyen habe ich keine Verbindung bekommen, Rielle ist hier schon mein Liebling:) Ich bin gespannt, wie die beiden Geschichten letztendlich zusammen kommen! Der Erscheinungstermin von Band 2 „Angel of Storms“ ist für Deutschland noch nicht bekannt. Auf der Verlagsseite könnt ihr weitere Informationen und die Leseprobe abrufen:)
Meine Bewertung: 4/5.