Nikki Owen – Im Netz der Spinne

Hallo meine lieben Leseratten!

Das Wochenende ist schon wieder fast vorbei und wir genießen die letzten Sonnenstunden auf dem Balkon. Am Wochenende habe ich eine guten guten Thriller beendet: „Im Netz der Spinne“ von Nikki Owen, kämpft Dr. Maria Martinez um ihre Unschuld.


Inhaltsangabe der Verlgasseite:
Die Chirurgin Dr. Maria Martinez leidet unter dem Asperger-Syndrom. Einerseits ist sie ein Zahlengenie, andererseits versetzen Menschenmengen und enge Räume sie in Panik. Nun droht sie schier verrückt zu werden, denn Maria sitzt im Gefängnis. Nachdem eine DNA-Probe sie des Mordes an einem Priester überführt hat, wurde sie zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Allerdings hat sie keine Erinnerung an die Tat, sie hält sich für unschuldig. Bis sie plötzlich Bilder vor sich sieht, wirre Szenen, die sie zutiefst verunsichern. Existiert das alles nur in ihrem Kopf? Oder beginnt sie sich zu erinnern? Je näher Maria der Wahrheit kommt, desto mehr gerät sie in Gefahr – in tödliche Gefahr, der sie im Gefängnis nicht entkommen kann …

Weiterlesen

Advertisements

Breaking News – Frank Schätzing

Hallo meine Hörbuch-Freunde,

nach einer Periode von Romanen und fantastischen Geschichten ist mal wieder ein Thriller ins Haus geflattert, den ich euch vorstellen möchte. Frank Schätzing ist aus der deutschen Thrillerlandschaft schon lange nicht mehr weg zu denken. „Breaking News“ steht daher schon lange auf meiner Wunschliste. Das Hörbuch umfasst 35 h Nahostkonflikt.


Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Wo immer die Welt brennt – Starreporter Tom Hagen ist an vorderster Front dabei, zu jedem Risiko bereit. Bis er in Afghanistan den Bogen überspannt. In einer einzigen, mörderischen Nacht verliert er alles, Renommee, Geld, Zukunft. Drei Jahre später bietet sich in Israel die Gelegenheit zum Comeback. Doch was ein journalistischer Coup zu werden verspricht, entwickelt sich unversehens zu einer Hetzjagd durch die explosivste Region der Welt. Auf der Flucht vor Geheimagenten und Killern kämpft Hagen ums nackte Überleben – gegen eine Verschwörung, deren Anfänge ins koloniale Palästina zurückreichen, in eine von Mythen durchzogene Epoche, als die Saat für den Nahostkonflikt gelegt wurde … Weiterlesen

Das Leuchten meiner Welt von Sophia Khan

Hallo Zusammen und einen guten Start in die Woche meine Leseratten!

Ich habe die vergangene Woche mit „Das Leuchten meiner Welt“ von Sophia Khan beendet. Ein Roman über Verlust, die große Liebe, falsche Entscheidungen und Curryduft.

Inhaltsangabe der Verlagsseite: Irenies Kindheit endet an dem Tag, an dem sie nach Hause kommt und ihre Mutter Yasmeen nicht mehr da ist. Der Vater erklärt nichts, weicht allen Fragen aus. Fünf Jahre vergehen, bis Irenie eine Kiste mit Briefen findet und dem Geheimnis ihrer Mutter näher kommt. Auf der Spur einer verbotenen Liebe reist sie von Amerika bis nach Pakistan, voller Hoffnung, in diesem Sommer Yasmeens Verschwinden endlich zu verstehen…Anrührend und klug erzählt Sophia Khan in ihrem beeindruckenden Debüt von einer geheimen Liebe und deren Folgen für eine ganze Familie. Weiterlesen

Shylock – Das Shakespeare Projekt


Hallo meine Lesefreunde!

Ich bin kürzlich auf ein sehr cooles Projekt gestoßen: Das Shakespeare-Projekt, welches hier von dem Knaus Verlag unterstützt wird, legt Shakespeare Romane neu auf. Bekannte Bestseller Autoren nehmen sich einem Werk von Shakespeare an, dass ihre literarische Entwicklung nachhaltig beeinflusst hat. Howard Jacobson startet mit SHYLOCK.

In Shylock wird „Der Kaufmann von Venedig“ von Jacobson neu interpretiert. Weiterlesen

Hemingways Frauen 

img_2389Hallo meine Lieben! Nach einer kleinen Urlaubspause möchte ich euch ein neu entdecktes Highlight vorstellen:

Als Hemingway mich liebte“ von Naomi Wood aus dem Hoffmann und Campe Verlag. Wood erzählt hier in einer melancholischen und beeindruckenden Stimmung über Hemingways Frauen – liebevoll, bedrückend, zerstörerisch.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Im Sommer 1926 fahren Hemingway und seine Frau Hadley von Paris in ihr Haus in Südfrankreich. Sie verbringen ihre Tage mit Schwimmen, Bridge, Drinks und Hadleys bester Freundin Pauline. Dass sie zugleich Hemingways Geliebte ist, scheint Mrs. Hemingway Nr. 1 in Kauf zu nehmen – vorerst. Bald ist klar: Weder sie noch Pauline wird die letzte Ehefrau sein. Basierend auf Briefen und anderen authentischen Quellen beschwört Naomi Wood nicht nur die immer wieder scheiternden Ehen des Schriftstellers herauf, sondern auch die Atmosphäre in den Kreisen der Bohème jener Zeit. Eine tragische, herzzerreißende, großartig erzählte Geschichte über das Scheitern vierer Frauen an einem charismatischen Mann und erfolgreichen Schriftsteller. Weiterlesen