Der goldene Herrscher- Steven Erikson 

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch den 12. Band der Reihe „Das Spiel der Götter“ von Steven Erikson vorstellen. In der Fortsetzung des Fantasyepos „Der goldene Herrscher“ wird das phantastische Reich von Erikson fortgeführt: Bildreich, schwer und imposant.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Ein furioses Fantasy-Epos von einer dunklen Anderswelt! Die Tiste Edur haben das Reich der Letherii besiegt und unterworfen, und Rhulad Sengar, ihr unsterblicher Herrscher, sitzt auf dem Königsthron in Letheras. Doch seine unzähligen Wiedergeburten haben den goldenen Herrscher in den Wahnsinn getrieben – und ihn blind gemacht für die Gefahren, die ihm und seinem Reich drohen …

Meine Bewertung:
Erikson zu lesen ist nicht einfach. „Das Spiel der Götter“ ist eine der umfassendsten Fantasy-Serien, die ich bisher kennengelernt habe – neben Game of Thrones. Leider bin ich erst nachdem das 12. Band vor mit lag darauf gekommen, dass der Inhalt der vorherigen Bände aufeinander aufbaut. Nichts desto trotz habe ich losgelegt und mich durch die tausend Namen, Orte und Handlungsstränge gekämpft, denn eins wird schnell klar: Hier hat Erikson ein Meisterwerk erschaffen, welches die Herzen eingefleischter Fantasyfans höher schlagen lassen. Die Geschichte ist toll erzählt (Dialoge, Figuren, Landschaften), auch wenn ich der Handlung aufgrund meines mangelnden Vorwissen nur schwer folgen konnte: Also liebe Buchfreunde, Obacht! Immer mit Teil 1 einer Serie anfangen :D. Ich werde die Serie definitiv von vorne Starten, da mich dieses Band sehr sehr neugierig gemacht. Richtig gut, fand ich die Figuren Tehol und Bagg. Beide scheinen vermeintlich unsinnige Dialoge zuführen (mit einiges an Witz und Ironie). Tatsächlich verstecken sich hier aber doch einige wichtige Hinweise. Einziger Schwachpunkt dieses Buches: Ich hätte gerne eine Karte von Lether gehabt, um dem Geschehen noch besser zu folgen und optisch zu unterstreichen. Außerdem fehlten mir hier und da ein paar Begriffe im Glossar, wie zum Beispiel die Gewirre. Insgesamt ein interessanter Start, der 4/5 Sterne verdient hat.

Bis bald, eure Momkki.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der goldene Herrscher- Steven Erikson 

  1. letusreadsomebooks schreibt:

    Es lohnt sich auf jeden Fall die Reihe von vorne zu beginnen. Neben Game of Thrones meine Lieblings – Fantasyreihe! Wenn man den ersten Band geschafft hat, machen die vielen fremden Begriffe auch plötzlich viel mehr Sinn.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s