Die Herren der grünen Insel – Kiera Brennan


Gewalt, Wahnsinn, Intrigen! 

Hallo meine Liebenleseratten,

ich bin durch – „Die Herren der grünen Insel“ von Kiera Brennan bietet Stoff. Eine durchaus gut geplante Story mit viel Blut und Krieg. Mich hat die Geschichte allerdings bis zum Schluss nicht gepackt. Das Buch erzählt von Irland und verschiedenen Stammeskriegen und zu letzt von dem Einfall der Normannen.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
Vier Familien. Sechs Jahre Krieg. Und eine einzige Krone.
Irland 1166: Das Land ist zersplittert, selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Kampf der Könige hineingezogen. Zugleich droht Henry Plantagenet, der englische König, die Insel zu annektieren. Werden sich die Herren der Grünen Insel gegen ihn verbünden? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?

Meine Bewertung:
Die Geschehnisse werden abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Bis jetzt bin ich ja immer mit vielen Namen klar gekommen, aber hier komme ich immer wieder durcheinander: Was auch daran liegt das Totgeglaubte immer wieder auftauchen, weil sie wohl doch noch nicht ganz tot waren. Hier werden wirklich Intrigen über Intrigen gesponnen – anfangs dachte ich noch, dass die Frauen im Vordergrund der Story stehen, da diese durch kluge Lügen und Fallstricke ihre Gegner beseitigen. Gegen Ende des Buches wird einem klar: es geht vielmehr darum am Leben zu bleiben und wie viel man bereit ist, für sich und für andere zu Opfern. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es früher so düster zu ging – umso glücklicher bin ich, dass ich damals nicht gelebt habe und das Hörbuch endlich zu Ende ist. Bei den Perversionen, Gewalttaten und Vielzahl an Fehden und Kriegen wird man ja ganz betrübt! Puh! Für mich war das Hörbuch leider nichts: so ein bisschen Positives und Freundliches möchte ich dann doch in meiner Freizeit hören oder lesen! Dafür zwei Punkte Abzug. Da die verschiedenen Handlungsstränge und Intrigen aber sehr gut ausgearbeitet wurden und die Geschichte und Figuren an sich sehr hochwertig sind, gibt es insgesamt 3/5 Punkten von mir.

Ich brauch jetzt erst mal wieder positiven Lesestoff!!! Bisschen Liebe, bisschen Lachen… Mal schauen was ich so finde 🙂

Bis bald, eure Momkki.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s