After Forever von Anna Todd

Hallo Zusammen!

Nach einer endlosen Dekade ist es soweit: der vierte Band der After Reihe von Anna Todd ist zu ende gehört.  Das vierte Band hat mir außerordentlich gut gefallen. Zum einen, weil die in Band 3 beginnende Entwicklung von Tessa und Hardin weiter geht. Vor allem Tessa macht richtig große Sprünge. Zum anderen lässt sich Hardin nach dem äußerst dramatischen Ende des dritten Buches langsam helfen…

Life will never be the same …

Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern …

Meine Bewertung:

„After forever“ von Anna Todd ist wirklich ein tolles Finale! Zu Anfang dreht sich alles um die gerade Erworbene Erkenntnis von Hardin, dass Vans sind Vater ist. Er wütet durch London und landet dann prompt bei seinen alten Saufkumpanen. Seine mühsam erworbenen Fortschritte seine Aggression im Zaun zu halten sind dahin. Tessa kann die Rückschritte nicht ertragen und plant ihr Flucht nach New York. Landon stellt sich dabei als Komplize heraus. Dann wird Landons Mum schwanger und sie wird mit ihrem größten Leid konfrontiert: Der Tatsache das sie keine Kinder kriegen kann. Hin und her gerissen von ihren Gefühlen muss sie eine Entscheidung treffen: Tessa und Hardin oder Tessa ohne Hardin! Das vierte Band hat wieder ein paar richtige Überraschungen parat, mit denen der Leser bis dato in keinster Weise rechnen konnte. Zeitweise hat sich das Buch etwas zu lange um ihre „Trennung auf Zeit“ gedreht. Auch die vereinzelten Treffen sind nicht ganz so gelungen, wie ich es mir gewünscht hätte. Nicht desto trotz ist es ein schönes Happy End (ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet :-D). Was dem Leser am Ende dann die Phantasie nimmt, ist der Ausblick. Hier beschreibt Todd, wie es nach 5, 10 Jahren mit den beiden weiter geht. Hier hätte ich es weitaus besser gefunden, wenn die Story einfach in New York geendet wäre…Meine Bewertung:  4/5.

Liebste Lesegrüße, eure Momkki.

Advertisements

Ein Gedanke zu “After Forever von Anna Todd

  1. sarah8100 schreibt:

    Ich bin momentan ebenfalls dabei die „Life will never be the same“-Reihe als Hörbuch zu hören und mir gefällt sie ebenfalls sehr gut.

    Du hast einen wirklich schönen Blog! Ich bin gerade zufällig darauf gestoßen. Ich fange gleich mal an dir zu folgen. Ich würde mich freuen, wenn du mir ebenfalls folgst.

    Liebe Grüße
    Sarah.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s